Fadentannenbaum

Sieht sehr grazil aus und mit einem elektrischen Teelicht darunter ist dies eine besondere Tischdecke an Weihnachten [mehr…]

Zubehör

dünne Wolle in Wunschfarbe
Papier
Frischhaltefolie o.ä.
Schere
Wäschestärke oder Leim

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Fadentannenbaum

Auf weißem Papier eine Kegelform aufzeichnen und zusammenkleben (siehe Vorlage). Den Kegel mit Frischhaltefolie einpacken, so dass die Feuchtigkeit der Wäschestärke den Kegel nicht verformt.

Mit einem Faden den Kegel umwickeln, je mehr Wolle um so dichter und lichtundurchlässiger wird der Baum später sein. Anschließend die Wolle mit Wäschestärke einsprühen und trocknen lassen.
Nach einigen Stunden noch ein- bis zweimal einsprühen und wieder gut trocknen lassen. Ist der Tannenbaum vollständig trocken und stabil, vorsichtig das weiße Papier herausziehen, dann kommt die Frischhaltefolie fast von alleine heraus.

 

Die Tannenbäume sehr besonders schön aus, wenn ein LED-Teelicht daruntergestellt wird.

Anmerkung:
Die Größe des Kegels ist natürlich individuell anzupassen!

Wie gefällt Dir "Fadentannenbaum"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol' Dir unsere besten Bastelideen für Kinder!
Trag' Dich ein und wir schicken Dir regelmäßig per Mail neue Tipps für einfache Bastelarbeiten mit Kindern!
Osterkorb aus TetraPak/Käseschachtel

Dieser Korb geht schnell, einfach und bietet trotzdem viel Raum für eine individuelle Gestaltung.

Gruseliger Wald

Im Gruselwald steht ein Grabstein hinter dem ein kleines Gespenst hervorschaut und sich freut, dass endlich Halloween ist.

Quesadillas mit Lauch

Blitzschnelles Rezept aus der Pfanne mit wenig Zutaten. Sie eignen sich als Fingerfood und als Vorspeise. Schmecken übrigens warm und mehr...

Erdbeer-Muffins

Nicht nur in der Erdbeerzeit lecker, kann gut mit gefrorenen Erdbeeren gemacht werden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*