Tomatige Marienkäferchen

Bild: swk/GaudinautenUG

Kleine Tomaten werden mit Oliven zu Marienkäfern umdekoriert. Eine süße Variante zur Caprese Vorspeise – Tomate-Mozarella mal anders. [mehr…]

Als ich diese kleinen Tomaten das erste mal sah, war ich total begeistert. Erstens sahen die einfach zu niedlich aus und zweitens ist meine absolute Lieblingsvorspeise Caprese. Bei der nächsten Gelegenheit machte ich mich ans Werk und begann kleine tomatige Marienkäfer zu basteln.

Meine Begeisterung wich nach dem ersten Käfer einer leichten Verzweiflung und ich war kurz davor aufzugeben. Aber ich biss mich durch und ich kann Euch versichern, mit jedem Käfer klappte es besser. Ganz wichtig ist, Ihr braucht ein wirklich scharfes Messer und eine ruhige Hand.

Auch wenn diese Käferchen etwas Arbeit bei der Herstellung benötigen, das niedliche Ergebnis am Schluss ist es wert. Also traut Euch ruhig, es ist gar nicht so schwer.

Zutaten:

kleine runde/ovale Tomaten, z.B. Naschtomaten
Mozarella
frische Basilikumblätter
schwarze, kernlose Oliven
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Aceto Balsamico

Zubereitung

Für diese kleinen Marienkäfer eignen sich die Naschtomaten besonders gut. Du wäscht die Tomaten und Basilikumblätter ab und tupfst beides trocken. Dann schneidest Du mit einem scharfen Messer etwas von der Tomate ab, dort wo der Stielansatz ist. Damit der Käfer später nicht wegrollt, schneidest Du auch etwas von einer Seite weg. Noch erinnert die Tomate an keinen Marienkäfer, aber das ändert sich gleich. Mit dem Messer schneidest Du die Tomate vom unteren Ende her ein wenig ein und schiebst sie auseinander. 

Das Zuschneiden, Bild: swk/kindergaudi.de

Jetzt nimmst Du Dir eine kernlose schwarze Olive und schneidest etwas für den Marienkäfer-Kopf ab. Diesen setzt Du danach an die Tomate. Aus der restlichen Olive schneidest Du kleine Stückchen ab, die Du als Punkte auf die Tomate setzt. Das ist eine kleine Geduldsarbeit für ruhige Hände. Am besten funktioniert dies mit Zahnstochern als Pinzettenersatz. 

Das Zuschneiden der Olive, Bild: swk/kindergaudi.de

Danach schneidest Du den Mozarella in kleine Scheiben und setzt ihn auf einen Teller. Den Käse würzt Du mit etwas Salz und Pfeffer, sowie Olivenöl und Aceto Balsamico. Ein Basilikumblatt auf den Mozarella legen, nimm kein zu großes Blatt. Anschließend setzt Du den kleinen Marienkäfer auf das Basilikum.

Tomatige Marienkäfer zum Naschen, Bild: swk/kindergaudi.de

Wenn Du Dir die Arbeit mit den Olivenstückchen als Punkte nicht machen willst, habe ich Alternativen für Dich. Du könntest zum Beispiel Mayonnaise schwarz einfärben und mit einer kleinen Spritztülle auf die Tomate auftupfen. Auch schwarze Lebensmittelfarbe eignet sich hierfür. 

 

Wie gefällt Dir unser Tipp?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

So bekommst Du Rezepte, die Kindern garantiert schmecken!
Trag' Dich ein und erhalte regelmäßig leckere neue Rezepte per Mail.
Zweig mit Kugeln

Ein Tannenzweig mit Schnee und drei Kugeln

Lustige Gespensterchen

4 lustige kleine Geister in verschiedenen Bewegungen, die durch die Luft fliegen.

Hexe, Hexe, was kochst du heute?

Bewegungsspiel, bei dem spielerisch die Silbentrennung geübt wird

Viele kurze Rätsel rund um die Piraten

14 lustige Piratenrätsel für schlaue Köpfe - zur Festigung des Themas "Piraten" im Kindergarten

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*