Abenteuer im Weltraum


Jim zog seine Augenbraunen zusammen. Sein Vater setze sich auf den Sitz neben ihm.
„Kabine hier spricht die Kontrollstation wir glauben, dass der Raummelder in der Kabine euch bemerkt hat, und dass das unseren Testlauf stört. Wir versuchen, das Programm abzuschalten.“
„Bitte seien sie deutlicher Kontrolle! Ich bin hier mit meinem Sohn!“
Der Funkverkehr war einen Moment still, dann hörte man eine andere Stimme.

„Leutnant Owen, hier spricht der General Derens. Wir haben ein Problem: es scheint, dass der Computer Sie als Piloten ansieht...“
„Was wollen sie damit sagen?“
„Die Rechner haben das Signal zum Start gegeben, wodurch der Testlauf gestoppt wurde.“
„Wollen sie damit sagen, dass das Raumschiff jetzt abhebt?“
„Wahrscheinlich, wenn wir es nicht schaffen, den Befehl rückgängig zu machen.“
Der Leutnant wandte sich zu seinem Sohn „Jim, du musst mich jetzt ganz genau zuhören, und du musst alles machen, was ich dir sage. Wenn dieses Raumschiff abhebt, müssen wir es wieder zurücksteuern...“
Jim wusste nicht, was er sagen sollte. Alles schien wirklich wie in einem Film zu sein. Aber er hatte nicht wirklich Angst, weil er mit seinem Vater zusammen war. Der Leutnant beugte sich über seinen Sohn, um seinen Sicherheitsgurt festzuschnallen. Dann machte er seinen fest.
„Kontrollstation, hier spricht die Kabine! Sagen Sie mir, wie weit sie sind.“
„Das Signal zum Abheben des Raumschiffes kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Der Start steht unmittelbar bevor. Wenn Sie eine gewisse Höhe erreicht haben und sich in der Stratosphäre befinden, können sie wieder umkehren zur Basisstation.“

„Also wirklich, ist Ihnen nicht bewusst, dass ich hier mit meinem Sohn bin?“
„Wir kennen die Situation, und wir tun alles, was uns möglich ist, aber halten sie sich bereit.“ Auf dem Kommandobildschirm und den Monitoren blinkten die Leuchtdioden und das Schalterbild wild durcheinander. Plötzlich hörte man einen dumpfen Laut im Inneren des Raumschiffes. Das Geräusch wurde immer lauter, und die Kabine fing an ganz stark zu vibrieren.
„Mein Junge, du wirst jetzt das Abendteuer deines Lebens erleben.“
„Werden wir Mama wiedersehen?“
„Natürlich werden wir sie wiedersehen. Aber jetzt musst du erst mal ein guter Copilot sein...“
Windrad

Ein einfaches Grundmodell mit 4 Flügeln aus Tonpapier oder Moosgummi

ABC, die Katze lief im Schnee

Und als sie dann nach Hause kam, da hatt' sie weiße Stiefel an.

Fledermaus-Laterne

Eine Fledermauslaterne aus der klassischen, zylindrischen Form mit Pergament- und Tonpapier.

Der Bauer und die Vogelscheuche

Eine Bauer baute eine Vogelscheuche, um seinen Garten vor den gefrässigen Krähen zu schützen. Leider sah die Vogelscheuche zu lieb mehr...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*