Marmorkuchen

Superlockerer Rührkuchen, dessen Teig sich auch für Muffins eignet [mehr…]

Marmorkuchen geht immer, vor allem wenn sich stets viele Kinder in Haus und Garten tummeln. Dieses Grundrezept eines Marmorkuchens ist so vielseitig, dass ich es, als die Kinder kleiner waren, wöchentlich gebacken habe. Damals ließ ich jedoch das Rum-Aroma weg.
Den Kindern wurde der Kuchen nie langweilig, da er immer wieder in anderen Formen gebacken werden konnte: Kasten- und Kranzform oder auch die klassische Guglhupfform, einmal sogar als Piratenkuchen. Auch bei den Verzierungen hatten wir immer wieder neue Idee, einmal mit Gummibärchen, dann mit Schokolinsen, ohne Glasur, mit Puderzucker usw.

Aus meiner Erfahrung kann ich Euch nur raten, legt Euch ein Grundrezept eines Marmorkuchens zu, dann seid Ihr auf alles vorbereitet, egal ob sich kurzfristig die Schwiegereltern anmelden oder ein Trupp hungriger Kinder vom Spielplatz kommt!

Zutaten:

300 g Margarine
275 g Zucker
1 Vanillinzucker
1 Rum Aroma
5 Eier
375 g Weizenmehl
1 Päck. Backpulver
3 EL Milch

Kakao nach Belieben
Milch

Schokoladenkuvertüre oder Puderzucker

Zubereitung

Die Margarine rührt Ihr mit Zucker und Vanillinzucker schaumig. Dann fügt Ihr das Rum-Aroma und die Eier hinzu und verrührt alles. Ist das Masse gleichmäßig verrührt, vermischt Ihr das Mehl mit dem Backpulver und siebt es in die Margarine-Eier-Masse. Danach gebt Ihr noch die Milch in den Teig.

Die eine Hälfte des hellen Teiges gießt Ihr in die eingefettete Kuchenform. Der anderen Hälfte fügt Ihr den Kakao und etwas Zucker bei, sowie 2 bis 3 Esslöffel Milch. alles wieder zu einer homogenen Masse verrühren. Anschließend gießt Ihr den dunklen Teig auf den hellen Teig und zieht eine Gabel spiralförmig durch beide Teige.

Den Kuchen backt Ihr bei 180° C  im vorgeheizten Backofen ungefähr 50 bis 65 Minuten. Danach nehmt Ihr den Kuchen aus der Form und lasst ihn auf einem Kuchengitter gut auskühlen. Erst wenn der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, könnt Ihr z.B. erst die Schokoladenglasur darüber geben, da sie sonst nicht hart werden würde. Wer keine Glasur mag, kann auch einfach Puderzucker darüber sieben.

Anmerkung:
Das Rührkuchenrezept eignet sich auch super für ca. 18 Muffins

Wie gefällt Dir "Marmorkuchen"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

So bekommst Du Rezepte, die Kindern garantiert schmecken!
Trag' Dich ein und erhalte regelmäßig leckere neue Rezepte per Mail.
Was eine Eierei!

Zwei kleine Lese- und Sprachspiele rund um das „Ei für Grundschüler“

The farmer in the dell

Ein sehr beliebtes Kinderlied in englisch, in dem jeweils die Strophen inhaltlich miteinander verknüpft sind.

Pirat mit Papagei

Der Pirat ist kommt gerade von seinem Schiff. Er hat einen langen Mantel an und eine Hakenhand

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*