Schminktipp: Wolf

Fetig ist der Wolf

Mit nur drei Farben, ein wenig rotem Rouge und etwas Geschick wird ein Wolfsgesicht gemalt – zu Halloween wird daraus ein Werwolf. [mehr…]

Vor einiger Zeit musste mein jüngster Sohn ein Referat in Biologie über den Wolf  halten und unsere ganze Familie lernte dabei so viel Neues und Interessantes über diese Tiere. Wie kommunizieren die Wölfe untereinander, welche Rassen gibt es, wie läuft das Leben in einem Wolfsrudel ab, wie jagen Wölfe, wo sind sie noch heimisch und vieles mehr, aber auch wohin Mythen und Angst führen können... zur vollständigen Ausrottung in Deutschland. Dabei war und ist der Wolf ein wichtiger Bestandteil im Kreislauf der Natur. Sicher, bei dem Wort Wolf erschauert manch einer schon, an Werwolf will man lieber gar nicht erst denken. Kein Wunder, denn in so vielen Märchen wird der Wolf als Übeltäter und Bösewicht dargestellt und in fast keinem Gruselfilm fehlt ein Werwolf. Die Angst und Abneigung gegenüber dem bösen Wolf führte zu einer erbarmungslosen Jagd auf den Wolf. Zum Glück kommt er seit einiger Zeit wieder zurück nach Mitteleuropa und mit ihm auch die alte Angst der Menschen. Aber eigentlich sollten wir den Wolf doch sehr schätzen, denn ohne ihn gäbe es keine Hunde und ein Leben ohne Hunde können sich die meisten von uns doch nicht vorstellen.

Uns war das Anlass genug, um für den Wolf eine Lanze zu brechen und ihm ein Gesicht zu geben. Unser Schminktipp soll den Wolf weder verniedlichen noch zur Horrorfigur werden lassen (wobei dies ganz einfach ist, dazu unten mehr). Wir hoffen, Euch gefällt er!

Zubehör

Schminkfarbe in schwarz, grau (kann man auch selber mischen) und weiß
Pinsel und Schwamm
Becher mit Wasser
ggf. Küchenpapier

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Schminktipp: Wolf

Die Haare, die ins Gesicht fallen, werden mit einem Band oder Klammern zurückgesteckt, so dass diese beim Schminken Euch nicht stören. Mit Hilfe der Fotos ist die schrittweise Beschreibung einfach umzusetzen:

Schritt 1: braune Grundierung und weiße Konturen

Zuerst das Gesicht in einem Beige-/Braunton grundieren. Anschließend mit einem kleinen Schwamm Nasenpartie, Wangen, Augen und Kinn-Mundbereich mit weißer Farbe eintopfen (siehe Foto Schritt 1).

Schritt 2: Einbringen von Grautönen

Danach wie auf dem Foto 2 zu sehn, rund um die Augen eine große graue Fläche mit einem Schwämmchen tupfen. Oberhalb der Augenbrauen etwas spitz zu laufen lassen, so dass daraus die ihren gemalt werden können.

 

Schritt 3: Konturen werden mit Schwarz ausgearbeitet

Mit einem Pinsel schwarz die Konturen, feinen Linien und Übergänge einzeichnen (siehe Foto 3). Unter den Augen etwas roten Rouge auftragen.

Zum Schluss mit weißer Farbe und einem Pinsel Konturen ausarbeiten.

Fertig ist der Wolf

Und wer es am Ende doch einmal etwas gruseliger haben möchte, z.B. für eine Halloween-Party, der kann mit etwas mehr roter Farbe rund um die Augen und Blutstropfen am Mund aus dem Wolf einen Werwolf machen!

Wie gefällt Dir "Schminktipp: Wolf"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Willst Du die besten Bastelvorlagen für Kinder, die wir kennen?
Trag' Dich ein und wir schicken Dir regelmäßig per Mail unsere Tipps!
Ähnliche Beiträge
Hevenu shalom alechem

Wir wollen Frieden für alle (Rundgesang)

Neue Mitgliederfunktionen auf Kindergaudi 4.0

Kindergaudi erstrahlt in neuem Glanz und vieles hat sich geändert. Eine der aufregendsten Änderungen ist die Möglichkeit für alle unsere mehr...

Bagel

Hefeteiggebäck, das erst blanchiert und dann im Ofen gebacken wird.

Kleine Fliegenpilze aus Sektkorken

Als Glücksbringer oder Tischdeko

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*