Fuchs, du hast die Gans gestohlen

Bild: Natalia_Kollegova/Pixabay

Altes Volkslied, in welchem dem Fuchs einen guten Rat gegeben wird [mehr…]

Komponist: volkstümlich aus Deutschland
Text: Ernst Anschütz (1780-1861)

Text von Fuchs, du hast die Gans gestohlen

  1. Fuchs, du hast die Gans gestohlen,
    gib sie wieder her,
    gib sie wieder her
    Refrain:
    |:sonst wird dich der Jäger holen
    mit dem Schießgewehr.:|
  2. Seine große lange Flinte
    schießt auf dich den Schrot,
    schießt auf dich den Schrot;
    |:dass dich färbt die rote Tinte,
    und dann bist du tot.:|
  3. Liebes Füchslein, laß dir raten,
    sei doch nur kein Dieb,
    sein doch nur kein Dieb;
    |:nimm, du brauchst nicht Gänsebraten,
    mit der Maus vorlieb.:|

Wie gefällt Dir {the_title}?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Wie gefällt Dir "Fuchs, du hast die Gans gestohlen"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Schnee, Schnee, Schnee

Einfaches, kurzes Lied für jüngere Kinder nach einer bekannten Melodie

Filzhuhn

Schnell gebasteltes Filzhuhn, das egal wo es sitzt gute Laune verbreitet

Leuchtspur im Dunkeln

Bei diesem Spiel kann jeder zeigen wie gut er sich Gegenstände merken kann. Die Schwierigkeit hierbei ist, dass der Raum mehr...

Der verzauberte Apfelbaum

Ein Märchen aus Flandern in Belgien.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*