Ein Männlein steht im Walde

Bild: Pixabay

Das Lied ist durch die Märchenoper “Hänsel und Gretel” von E. Humperdinck bekannt geworden [mehr…]

Komponist: volkstümlich seit 1800
Text: Heinrich Hoffman von Fallersleben

Text von Ein Männlein steht im Walde

  1. Ein Männlein steht im Walde ganz still und stumm;
    es hat vor lauter Purpur ein Mäntlein um.
    Sagt, wer mag das Männlein sein,
    das da steht im Wald allein,
    mit dem purpurroten Mäntelein?
  2. Das Männlein steht im Walde auf einem Bein
    und hat auf seinem Haupte schwarz Käpplein klein.
    Sagt, wer mag das Männlein sein,
    das da steht im Wald allein,
    mit dem kleinen schwarzen Käppelein?

Ein Kind spricht:

Das Männlein dort auf einem Bein
mit seinem roten Mäntelein
und seinem schwarzen Käppelein
kann nur die Hagebutte sein.

Wie gefällt Dir {the_title}?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Wie gefällt Dir "Ein Männlein steht im Walde"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Weihnachtsglocke

Dekorative Weihnachtsglocken werden aus Milchreis- oder Joghurtbechern upgecycelt.

Die Sonnenkäfer kommen

Fingerspiel um kleine Marienkäfer, die einen Spaziergang machen

Piratenaufkleber Totenkopf

Piratenstarke Aufkleber mit dem coolen Totenkopf

Wird bald Ostern sein?

Ein altes Lied über den Osterhasen und die Osterzeit

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*