Grabstein

Bild: swk/GaudinautenUG

Aus einer Styroporplatte, die häufig als Verpackungsmaterial verwendet werden, kannst Du einen individuellen Grabstein basteln, der ein echter Hingucker an der Eingangstür wird. [mehr…]

Geht es Dir manchmal auch so? Du hebst etwas auf, weil Du denkst, zum Wegwerfen ist es viel zu schade? So ging mir das immer mit Styroporplatten, die häufig zum Schutz von elektrischen Geräte oder anderem in den Verpackungen stecken.
Irgendwann kam ich damals in den USA auf die Idee Grabsteine zu Halloween daraus zu machen. wir waren erst ein paar Wochen in den Staaten und es stand Halloween vor der Tür. Natürlich hatten wir noch nicht ausreichend Deko und die Kinder wurden schon ganz unruhig, da unser haus als eines der wenigen nicht gruselig genug geschmückt war.
Die Styroporplatten waren dann meine Rettung. Innerhalb von zwei Tagen wurde unser Vorgarten zum Friedhof umgestaltet. Das Basteln hat richtig Spaß gemacht, denn jeder konnte sich künstlerisch verausgaben. Kein Grabstein war wie der andere.
Wir hatten diese Grabsteine über Jahre und bastelten jedes Jahr neue dazu. Das Upcyceln der Styroporplatten war für mich die beste Halloween-Bastelidee.

Zubehör

Styrporplatten
graue Acrylfarbe, Steinoptik (Spraydose)
schwarze Acrylfarbe (flüssig)
Klarlackspray
Pinsel
Messer mit langer Klinge
Kerze
Stift
Heißklebepistole
ggf. dicken Draht und Zange

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Grabstein

Den Grabstein formen

Zuerst überlegst Du Dir wie Dein Grabstein aussehen soll. Dann zeichnest Du auf der Styroporplatte die Form Deines Grabsteins auf. Falls Deine Styroporplatte etwas dünner ist,  empfiehlt es sich den Grabstein zweimal auszuschneiden und anschließend zusammenzukleben. Dünnere Platten haben zwar den Vorteil, dass man die Form leichter ausschneiden kann, aber sie stehen später weniger stabil.
Zum Ausschneiden reibst Du die Messerklinge mit Kerzenwachs ein, so wird das Quietschen beim Schneiden nicht so schlimm und das Styropor lässt sich leichter ausschneiden. Die Klinge des Messers sollte unbedingt 2 bis 3 cm länger sein als die Platte stark ist!
Nach dem Ausschneiden arbeitest Du die Platte noch etwas aus, z.B. können Bruchstellen eingeschnitten und abgebrochen werden oder Konturen verstärkt werden.

Der Grabstein bekommt Farbe

Bei Styropor empfehle ich Dir dass Du Sprühfarbe verwendest. Nach Möglichkeit solltest Du das Besprühen der Platte im Freien oder zumindest in einem gut durchlüfteten Raum vornehmen. Ist Grabstein von allen Seiten gleichmäßig eingesprüht, dann musst Du die Farbe gut trocknen lassen. Falls die Farbe nicht ausreichend deckt oder nicht intensiv genug ist, musst Du den Sprühvorgang noch einmal wieder holen. 

Ist die Steinfarbe getrocknet, kannst Du den Grabstein mit schwarzer Farbe ausgestalten.  Natürlich gehört eine Grabinschrift darauf oder ein Name mit Jahreszahlen. Du kannst auch noch Kreuze, Risse o.ä. einzeichnen. Auch jetzt musst Du die Farbe wieder gut trocknen lassen, erst danach kannst Du die Farbe auf dem Grabstein mit Klarlack fixieren.

Der Grabstein wird aufgebaut

Du kannst Deinen Grabstein auf eine weitere, flache Styropoplatte kleben, die Du ebenfalls grau angesprüht hast. Oder Du steckst in die Unterseite des Grabsteins zwei bis drei längere Drähte zur Hälfte hinein, so dass Du den Grabstein mit den herausragenden Drähten z.B. in einem Strohballen, in der Erde etc. festgesteckt werden kann.

Weitere Dekoideen für den Grabstein

Deinen Grabstein kannst Du anschließend mit kleinen Plastikraben, Spinnen oder Gespenster verzieren. Auch Plastikknochen oder Skelette sehen gruselig darauf aus. Efeuranken, Kürbisse und Stroh geben dann den sog. letzten Touch.

Wie gefällt Dir "Grabstein"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol' Dir unsere besten Bastelideen für Kinder!
Trag' Dich ein und wir schicken Dir regelmäßig per Mail neue Tipps für einfache Bastelarbeiten mit Kindern!
Download_Leuchtender_Kürbis_Vorschau
Malvorlage: Leuchtender Kürbis

Ein ausgehöhlter Kürbis steht auf Blättern und zwei Eicheln liegen vor ihm

Der flatternde Marienkäfer hütet ein Geheimnis

Diese Marienkäfer-Karte ist etwas Besonderes, denn die Flügel sind beweglich. Wenn Ihr die Flügel öffnet, könnt Ihr auf dem Marienkäferkörper mehr...

Fährt ein Schifflein

Ein ganz kurzer Kniereiter

Bunte Sommerblumen aus Seidenpapier

Mit nassen Seidenpapier kannst Du wunderschöne Blumen auf ein weißes Blatt zaubern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*