Hamburger Buns

Diese leckeren Brötchen eignen sich besonders gut als “buns” für selbst gemachte Hamburger. Aber auch einfach so schmecken sie richtig gut! [mehr…]

Zutaten:

ca. 170-200 ml lauwarmes Wasser
30 g Butter
1 grosses Ei
420 g Mehl
50g Zucker
1 gehäufter TL Salz
1 Suppenlöffel Hefepulver

40 g geschmolzene Butter

Zubereitung

Alle Zutaten werden in einer grossen Schüssel von Hand oder mit dem Mixer zu einem weichen und gleichmässigen Teig verknetet.

Den Teig ruhen lassen, bis sich sein Volumen in etwa verdoppelt hat (1-2 Std).

Vorsichtig den Teig aus der Schüssel nehmen und in 8 gleich große Stücke zerteilen. Die Stücke zu einer Kugel formen und flach drücken, so dass Scheiben von ca. 7-8 cm Durchmesser entstehen.

Die Teigtaler werden auf ein Backblech mit Backpapier gelegt und abgedeckt noch mal für ca. 1 Std stehen gelassen, bis sie sich sichtbar aufgeplustert haben.

Die Oberseite der Buns wird nun mit der Hälfte geschmolzenen Butter eingepinselt.

Danach die Buns in den vorgeheizten Ofen bei ca. 190° für knapp 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Aus dem Ofen nehmen, mit der restlichen Butter einpinseln und auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen.

Diese Buns schmecken besonders gut mit einem unserer leckeren, selbst gemachten Hamburgern.

Wie gefällt Dir unser Tipp?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

So bekommst Du Rezepte, die Kindern garantiert schmecken!
Trag' Dich ein und erhalte regelmäßig leckere neue Rezepte per Mail.
Papprollenfigur mit wandelbarem Gesicht

Diese Emotionsfigur kann verschiedene Gefühle zeigen, ob als Astronaut, Alien, Gärnter, Feuerwehrmann - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Rocher-Engel am Spieß

Süßes Mitbringsel im Advent und als Tischdeko ein wunderschöner Blickfang

WAll-E und Eve

WALL-E umkreist seine Freunding Eve im Weltraum und erzeugt dabei ein Herz

Luftballon rasieren

Einen Luftballon mit Rasierschaum beschmieren und dann rasieren ohne dass er zerplatzt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*