Feuerlein, Feuerlein

hast so schönen roten Schein! [mehr…]

Komponist: unbekannt
Text: Richard Alois Hugo Klement (* 29.08.1877 - † 20.06.1940)

Text von Feuerlein, Feuerlein

  1. Feuerlein, Feuerlein,
    hast so schönen roten Schein.
    Wärmst die Milch und bäckst das Brot,
    ohne dich wär große Not.
    Feuerlein, Feuerlein,
    hast so schönen roten Schein.
  2. Feuerlein, Feuerlein,
    aber schlimm kannst du auch sein.
    Du verbrennst die Finger mir,
    darum spiel ich nicht mit dir.
    Feuerlein, Feuerlein,
    aber schlimm kannst du auch sein.

Wie gefällt Dir {the_title}?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Wie gefällt Dir "Feuerlein, Feuerlein"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Burg Ptuj

Die Stadt entstand in der Römerzeit und liegt an dem Fluss Drau. Malerisch auf einem Hügel- mitten in der Altstadt mehr...

Hexe mit großer Nase

Die Hexe fliegt lächelnd auf ihrem Besen durch die Luft

Der kleine Dosenritter

Geschichktes Upcycling von leeren Konservendosen: Ein kleiner Ritter aus Dosen, Papprollen und Alupapier, der auch zu einem Roboter umgewandelt werden mehr...

Vogelscheuche

Eine fröhliche Vogelscheuche mit großen Handschuhen und einer zerfetzten Jacke steht auf einem Holzstab.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*