Schneeglöckchen aus Wollquaste

Schneeglöckchen, Bild: swk/kindergaudi.de

Diese Schneeglöckchen aus Wollresten und Chenilledraht kannst Du in eine Vase stellen oder in kleine Blumentöpfe “pflanzen”. [mehr…]

Zubehör

weiße Wolle
Biegeplüsch, grün
Schere

ggf. braune Knete
oder
kleiner Tontopf mit Dekosand

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Schneeglöckchen aus Wollquaste

Quaste, Bild: swk/kindergaudi.de

Für diese süßen Schneeglöckchen brauchst Du nur etwas weiße Wolle, einen grünen Pfeiffenreiniger und eine Schere. Zuerst bastelst Du eine kleine Quaste aus Wolle. Falls Du nicht weiß, was Quasten sind oder wie sie gebastelt werden, dafür habe ich beim Basiswissen eine ausführliche Bastelanleitung für Quasten eingestellt..

Diese Quaste wird die Blüte des Schneeglöckchens. Nun musst Du den Pfeiffenreiniger mit der Quaste verbinden und zurecht biegen. Ich habe das alles aus einem Stück gebogen, da ich zu faul war, die Einzelteile jeweils abzuschneiden und miteinander zu verzwirbeln. Aber das ist Geschmackssache.

Bild: swk/kindergaudi.de

Du steckst den grünen Biegeplüsch durch den kleinen, runden, oberen Teil der Quaste. Dabei hast Du ein sehr langes Ende, aus dem zwei Blätter und der Stängel werden und ein kürzeres Stück, dass zum Hochblatt wird.
Du verdrehst den Biegeplüsch ein bis zweimal, so dass die Quaste, bzw. Blüte gut fest sitzt. Dann formst Du aus dem kurzen Ende das Hochblatt, das in einem Bogen über der Blüte steht.

Bild: swk/kindergaudi.de

 

Aus dem längerem Stück biegst Du nun den Stängel und die Blätter. Du kannst wie bereits erwähnt, alles aus einem Stück biegen, wie ich es getan habe, oder Du zwickst den Chenilledraht ab und wickelst die einzelnen Blätter um den Hauptstängel. Für das größere Blatt biegst Du eine Schlaufe, die Du ineinander verdrehst. 

Bild: swk(kindergaudi.de

 

 

Den Rest des Biegeplüschs wickelst Du noch ein- bis zweimal um den Stängel und biegst dann das kleinere Blatt daraus.

 

 

Das fertige Schneeglöckhen kannst Du nun entweder in einen kleinen Tontopf mit Sand o.ä. stecken oder Du formst aus brauner Knete kleine Ständer. Die Schneeglöckchen sehen auch in einer Vase oder als Tischdeko mit Servietten auf Teller liegend hübsch aus.

Schneeglöckchen, Bild: swk/kindergaudi.de

 

Wie gefällt Dir unser Tipp?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol' Dir unsere besten Bastelideen für Kinder!
Trag' Dich ein und wir schicken Dir regelmäßig per Mail neue Tipps für einfache Bastelarbeiten mit Kindern!
Kürbis auf Blättern

Ein lachender Kürbis auf einem Blätterbeet - eine farbenfrohe Herbstkomposition

Too-ra-loo-ra-loo-ral

Ein sehr schönes, irsches Wiegenlied aus dem Jahre 1913

Hexensachen

Alles wichtige Dinge für eine Hexe: Besen, Hut, Kessel und Katze

Malvorlage: Schultüte Herz und Blumen

Diese wunderschöne Schultüte ist mit Herzchen und Blumen dekoriert

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*