Halloween Kürbis

Der ausgehöhlte Kürbis ist eines der bekanntesten Halloween Symbole [mehr…]

Zubehör

Ein Kürbis, nicht zu klein
verschiedene Messer:
– ein langes, dünnes, biegsames
– ein stabiles, scharfes
– ein kleines Teppichmesser
Zum Aushöhlen einen alten Löffel, Butterflöckchen-Schaber oder Eislöffel
Viel Folie oder Zeitung

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du einen Halloween Kürbis

Zunächst sucht man sich ein schönes Motiv aus, das in den Kürbis geschnitzt werden soll. Beliebt sind Hexe, Katzen, Geister oder einfach die berühmten dreieckigen Augen, Nase und Mund.

Je nach Größe des Motivs sollte der Kürbis besorgt werden. Das Motiv sollte in etwa 3/4 des Durchmessers ausmachen. Für den Anfang kann es nicht schaden noch einen zweiten Kürbis in Reserve zu haben...

Zum Aushöhlen des Kürbisses wird zunächst der Deckel entfernt. Dazu wird mit dem Stift ein Kreis rund um den Stil gezeichnet, so daß eine Hand anschließend gut durchpassen würde. Mit dem flachen, biegsamen Messer wird nun schräg nach innen schneidend der Deckel ausgetrennt. Die Schrägung ist wichtig, damit der Deckel später nicht nach innen durchfällt.

Nun werden die "Innereien" des Kürbis entfernt. Das kann mitunter eine recht matschige Angelegenheit werden. Zum Entfernen des Fruchtfleisches haben sich am besten Löffel und kleinere Küchenmesser bewährt. Die verbleibende Wand des Kürbis sollte oben beim Deckel etwas dicker sein. Aus dem Fruchtfleisch lassen sich dann noch prima Rezepte zubereiten.

Nun wird das Motiv aufgezeichnet. Man kann dazu auch eine Papiervorlage auf den Kürbis legen und die Umrandungen des Motivs leicht in kleinern Abständen einstechen. Damit bekommt man eine gute Vorlage für das Ausstechen der Öffnungen mit dem Teppichmesser.

Zuletzt wird noch eine zur Größe des Kürbis passende Kerze eingesetzt, der Deckel wieder aufgelegt und fertig ist die eigene "Jack-O-Lantern".

Leider ist ein Kürbis recht vergänglich. Hier ein paar Tipps, um seine Lebensdauer etwas(!) zu erhöhen:

  • Den Kürbis nach dem Aushöhlen von innen und außen mit Klarlack einsprühen.
  • Wenn der Kürbis anfängt schrumpelig zu werden fehlt ihm Feuchtigkeit. Wird er über Nacht in einen Eimer mit kaltem Wasser gestellt sieht er morgens wieder besser aus.
  • Den Kürbis nie direkter Sonneneinstrahlung aussetzen

Wie gefällt Dir unser Tipp?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol' Dir unsere besten Bastelideen für Kinder!
Trag' Dich ein und wir schicken Dir regelmäßig per Mail neue Tipps für einfache Bastelarbeiten mit Kindern!
Rette dein Wasser

Ein Spiel für Draußen: Zielvermögen und Schnelligkeit sind hier gefragt, mit einer Kreis-Variante für ältere Kinder.

Hurra, ich darf zur Schule gehen

Lustiges Gedicht zum Vortragen beim Abschied vom Kindergarten

Weihnachtsstern

Eine Poinsettia als Mosaik für eine Fensterdeko. Diese MV eignet sich gut als WindowColor.

Kleiner Piratenjunge

Kleiner Piratenjunge, der auf einer Insel mutig seinen Schatz verteidigt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*