Echte Osterwiese

Ein Osternest aus echtem Gras, da sieht jeder Osterhase gleich viel hübscher aus! Diese Wiese eignet sich auch für größere Gefäße. [mehr…]

Zubehör

ein Säckchen unbehandelten Hafer (gibt es als Tierfutter in der Zoohandlung) oder Rasensamen
etwas Erde
flache Schüssel, Untertopf, altes Backblech o.a.
Schüssel mit Wasser

Für die Grasnestchen:
Kleine Ästchen
Papierstreifen ca. 3 cm
Stanzteile
Filzstifte
Heißklebepistole

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Echte Osterwiese

Aus ungeschrotetem Hafer oder anderem Getreide:

Den ungeschroteten Hafer, bekommt Ihr beim Tierfutter, in eine Schüssel mit lauwarmen Wasser geben und über Nacht einweichen lassen. Eine flache Schüssel , z.B. Untersetzer, mit einer Randhöhe von ca. 3cm mit Erde füllen. Darauf verteilt Ihr den den durchweichten Hafer schön dicht . Die Schüssel stellt Ihr an einem warmen Ort auf.
Zu Beginn empfiehlt es sich, dass Ihr die Aussaat etwas abdeckt. Achtet bitte darauf, dass Erde und Hafer immer feucht sind. Nach einigen Tagen beginnt der Hafer zu sprießen. Jeden Tag wird er dichter und größer. Falls das Hafergras zu hoch wächst einfach abschneiden. Gießen solltet Ihr weiterhin.

Mit der Aussaat der Osterwiese sollte ca. 3 Wochen vor Ostern begonnen werden, denn dann hat man bis Ostern eine schöne, grüne dichte Wiese für ein Osternest!

Aus Rasensamen:
Die Blumentopfuntersetzer wie oben beschrieben mit Erde füllen, den Grassamen darauf streuen und anschließend leicht mit Erde bedecken. Nun wässert Ihr das ganze vorsichtig, am besten mit einer Sprühflasche besprühen. Die folgenden Tage solltet Ihr stets darauf achten, dass die Erde feucht ist. Die Wiese benötigt ca. eine Woche zum Wachsen.

Besonderer Tipp: Grasnestchen
Für die Grasnestchen verziert Ihr die Kartonstreifen beliebig. Zum Beispiel könnt Ihr sie mit Streuteilen oder Stanzteilen bekleben oder einfachnmit Filzstiften bemalen. Die Ästchen werden auf eine Länge von ca. 15 cm lang zugeschnitten und in einem größeren Abstand auf den Kartonstreifen geklebt.

Nun kann man den Zaun in die Nestchen stecken und mit Naschwerk füllen.

Wie gefällt Dir "Echte Osterwiese"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol' Dir unsere besten Bastelideen für Kinder!
Trag' Dich ein und wir schicken Dir regelmäßig per Mail neue Tipps für einfache Bastelarbeiten mit Kindern!
Schultüte Ritterburg

Eine Ritterburg zum Schuleinstieg

Pinguinfigur

aus Eierkarton zum Hinstellen

Tomatige Marienkäferchen

Kleine Tomaten werden mit Oliven zu Marienkäfern umdekoriert. Eine süße Variante zur Caprese Vorspeise.

Pappteller-Katze

Die Katze wird aus einem einzigen Pappteller herausgeschnitten und zusammengeklebt und kann in unterschiedlichen Fellfarben angemalt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*