Reise durchs All

Bild: Pixabay

Auf den verschiedenen Planeten sind ganz unterschiedliche Bewegungen nötig, um sich fortzubewegen. Die Reise durchs All motiviert Kinder spielerisch zur Bewegung. [mehr…]

Das Zubehör

Musik
ausreichend Platz

Wenn Dir mein Spieletipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

Die Spielanleitung

Als Vorbereitung für dieses Spiel suchst Du passende Musik aus. Da Du die Leitung des Spiels hast, bist Du das Kontrollzentrum sowohl für Start und Landung als auch für die Reise durch den Weltraum..

Der Start ins Weltall:
Alle Mitspieler legen sich in Kreisform mit dem Rücken auf den Boden und stellen die Füße mit angewinkelten Beinen auf den Boden.
Beim Kommando des Kontrollzentrums "Fertig zum Start!" oder alternativ "Anschnallen!" umschließt jeder Mitspieler mit seinen Armen die Knie und zieht sie zum Brustkorb heran. Diese Übung bietet eine Entspannung für die Wirbelsäule.
Der Countdown beginnt: "10, 9, 8, ...". Bei "Start!" oder "0" starten die Astronauten zu einer vorher ausgewählten Musik und fliegen in das Weltall, d.h. die Kinder dürfen sich im Raum frei bewegen.

Der Besuch auf verschiedenen Planeten:
Wird die Musik leiser, landen die Spieler auf verschiedenen Planeten, d.h. jedes Kind stoppt seine Bewegungen und sucht sich einen Platz im Raum. Das Kontrollzentrum informiert, auf welchem Planeten die Kinder gelandet sind und erklärt, dass sich dort die Lebewesen völlig anders bewegen. Daraufhin müssen sich alle Spieler so durch den Raum bewegen, wie es auf dem neuen Planeten üblich ist.

Das Kontrollzentrum kündigt den Weiterflug an und alle Astronauten gehen in das Raumschiff zurück, d.h. alle Spieler müssen sich wieder auf den Rücken in eine Kreisform hinlegen und der oben beschriebene Startablauf wiederholt sich: Rückenlage, angewinkelte Beine, Arme umschließen die Knie und der Countdown geht los.

Beispiele für mögliche Bewegungsformen
Venus: Füße abwechselnd und schnell vom Boden hoch heben, so als wäre der Planet sehr heiß.
Jupiter: Schwimmbewegungen
Mars: Arme kreisen vorwärts, dann vorwärts gehen. Kreisen die Arme rückwärts, müssen die Kinder rückwärts laufen.
Saturn: in kleinen Kreisen laufen
Uranus: in Zeitlupentempo sich bewegen
Pluto: sich über den Boden schlängeln
Merkur: je zwei Mitspieler bewegen sich Rücken an Rücken, so als ob sie zusammengewachsen wären
Neptun: auf allen Vieren gehen, wenn man rückwärts gehen will, zum vorwärts laufen muss wie ein Frosch gehüpft werden.

Heimkehr zur Erde:
Nach dem der letzte Planet besucht wurde, geht es wieder in das Raumschiff zurück und die Heimreise kann angetreten werden. Auf der Erde angekommen, freuen sich alle, Astronauten und Daheimgebliebene über die glückliche Heimkehr und es findet ein großes Fest statt, d.h. die Mitspieler dürfen sich noch einmal nach Lust und Laune frei zu ihrer Lieblingsmusik bewegen.

Vorschlag:
Damit die Kinder sich die neun Planeten unseres Sonnensystems besser merken können, gibt es einen schönen Spruch. Mit dessen Hilfe können die Kinder die Planeten sogar in der richtigen Reihenfolge (d.h. es wird mit dem Planeten begonnen, welcher der Sonne am nächsten ist) lernen. Pluto ist übrigens nach einigem Hin und Her wieder als Planet aufgenommen worden, als sog. Zwergplanet.

 

Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten.
Merkur - Venus - Erde - Mars - Jupiter - Saturn - Uranus - Neptun - Pluto.

Bildnachweis:
Bild: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay, Public Domain-ähnlich

Wie gefällt Dir unser Tipp?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol Dir Spiele, mit denen Kinder mit Spaß etwas lernen!
Trag' Dich ein und bekomme regelmäßig unsere schönsten Spiele ganz einfach per Mail
Karte mit vielen Marienkäfern

Auf einen farbiges Tonpapier werden mit rotem Kerzenwachs Punkte getropft, die dann mit einem Stift in kleine Marienkäfer verwandelt werden

Baumstamm-Nikolaus

Lustige Weihnachtsmänner aus Holzstämmen für den Eingangsbereich

Unser Handabdruck-Papagei

Ein bunter Vogel aus Handabdrücken, der jeden Gruppenraum in einen Urwald verzaubert.

Wildpark Poing

Rehe und Hirsche zum Anfassen - und auch sonst noch eine Menge Spaß, auf dem großen Spielplatz, bei der Flugschau mehr...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*