Phantasiereise Planet

Bild: Pixabay

Die Kinder erleben auf einer Phantasiereise ins Weltall eine Planetenentstehung. Eine schöne Entspannungsübung. [mehr…]

Das Zubehör

Ruhige Musik
je Kind 1 Matte/Kissen
ev. Papier zum Nachmalen

Verlag: NULL
Inhalt:

Ruhige Musik
ev. Papier zum Nachmalen

Spielerzahl: Platzorientiert
Spieldauer: 10-15 min
Preis: € -
Wenn Dir mein Spieletipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

Die Spielanleitung

Die Kinder liegen auf dem Boden und machen es sich auf ihren Matten oder Kissen bequem. Mit ruhiger stimme Vorlesen und dabei immer wieder Pausen für eigene Gedankengänge einlegen:

"Mein Planet

Mach es dir auf deinen Armen so bequem wie möglich. Wir gehen jetzt auf eine lange Reise. Eine Reise, die uns weg führt von der Erde. Eine solche Reise macht man nicht zu Fuß, sondern wir werden durch das All fliegen. Das Raumschiff steht schon für dich bereit. Du ziehst deinen Raumanzug an, nimmst deinen Helm und gehst in das Raumschiff. Du lauschst dem Countdown: 10, 9, 8, 7 , 6, 5, 4, 3, 2, 1, los! 

Der Start ist sehr holprig und Du wirst in Deinen Stuhl gedrückt. Nun schaust Du aus dem Fenster und siehst, wie die Erde schnell immer kleiner wird, ein kleiner, wunderschöner, blauer Ball im Weltall. Du fliegst weiter hinaus in den dunklen Weltraum. An dir ziehen Sterne und Planeten vorbei.

Vor dir sammelt sich Sternenstaub und kleine Asteroiden (Steine). Du bist nun bei der Erschaffung eines neuen Sterns dabei. Jahrhunderte verfliegen in Sekunden und schon verschmilzt der Sternenstaub zu einer riesigen Kugel. Langsam kühlt die Kugel ab und der Dampf, der aufsteigt, verwandelt sich in Regen.

Du siehst wie sich der Regen zuerst in Pfützen, dann in Seen und schließlich in einem Meer sammelt. Auch das Land beginnt sich zu verändern... Berge erheben sich von der Ebene. Pflanzen färben die Welt ganz bunt. Du siehst zu wie sich der Planet langsam verändert und langsam nimmt er seine endgültige Form an.

Jetzt ist es Zeit wieder zurück zu kehren. Du fliegst mit deinem Raumschiff zurück, vorbei an all den Sternen und Planeten, aber du denkst nur an den schönen Planeten, den du gerade bei seiner Entstehung beobachtet hast. Dein Raumschiff landet und endlich kannst du dich wieder ausstrecken. In dem Raumschiff war es schon ein bisschen eng. Streck dich, bis die Enge wieder ganz weg ist."
(Die Kinder sollen sich strecken und bewegen)

Tip:
Anschließend die Kinder von ihrem Planeten erzählen lassen, vielleicht haben auch einige Spaß daran ihn zu malen.

Bildnachweis:
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay, Public Domain-ähnlich

Wie gefällt Dir unser Tipp?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol Dir Spiele, mit denen Kinder mit Spaß etwas lernen!
Trag' Dich ein und bekomme regelmäßig unsere schönsten Spiele ganz einfach per Mail
Weihnachtliche Collage

Die Kinder suchen sich Materialien zusammen, die sie mit Weihnachten verbinden und kleben diese dann als Wandbild auf Wellpappe.

Die Sonnenblume

In diesem Lied besingen die Kinder, wie viel Freude sie mit der Sonnenblume haben. Sie sieht schön aus und leuchtet mehr...

Das Schneeglöckchen

Ein Märchen von Hans Christian Andersen (1805-1875)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*