Legespiel mit Naturmaterialien

1

Das Einsammeln von Naturmaterialien bei einem Herbstspaziergang macht Freude. Das anschließende Legen von Figuren und Bildern regt Fantasie, Geduld und Geschicklichkeit an. [mehr…]

Das Zubehör

Möglichst viel verschiedenes Naturmaterial, die im Herbst im Garten, in Parkanlagen und im Wald am Boden zu finden sind

Spielerzahl: beliebig
Spieldauer: beliebig
Wenn Dir mein Spieletipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

Die Spielanleitung

Naturmaterial als Spielmaterial zu verwenden, ist gerade im Herbst sehr passend, da Du ausreichend davon am Boden finden kannst. Die Herbstwinde sorgen dafür, dass genügend Früchte, Blätter und kleine Äste von den Bäumen und Sträuchern gepustet wird. Der Sammeltrieb kann also bestens ausgelebt werden. Also reisse bitte nichts von Bäumen und Sträuchern ab, es liegt genügend am Boden!

Nach einem schönen Spaziergang, bei dem Du die Materialien eingesammelt hast, musst Du diese zu Hause zuerst sortieren. Einige Sachen kannst Du wahrscheinlich aussortieren, da sie bei genauerer Betrachtung ungeeignet sind, z.B, stark verschmutzt oder von Ungeziefer befallen sind.
Anschließend legst Du die Sachen vor Dich hin und betrachtest sie. Vielleicht nimmst Du einige Dinge auch mal in die Hand und drehst und wendest sie hin und her. Wenn Du es lange genug betrachtest, je länger Du Dich damit beschäftigst, um so mehr Ideen werden Dir einfallen.

Falls Du Dein Bild länger aufheben möchtest, legst Du die Materialien auf ein Brett oder ein Tablett. Du kannst die Dinge aber auch einfach auf den Tisch ausbreiten. Der Fantasie sind nun keine Grenzen gesetzt: je nach Form, Farbe und Größe legst Du das Material zu einem Tier, einer Figur oder einem ganzen Bild.
Einmal ist die Kastanie der Kopf, ein anderes Mal bildet sie den Körper. Haselnüsse, Eicheln, Bucheckern eignen sich für Hände und Füße, aber auch für Haare. Mit kleinen Zweigen lassen sich gut Gliedmaße oder Fühler bilden. Die Hagebutten oder Wacholderbeeren bringen etwas Farbe ins Spiel und ein Stück Rinde eignet sich hervorragend als Hinter- oder Untergrund.

Wie gefällt Dir "Legespiel mit Naturmaterialien"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol Dir Spiele, mit denen Kinder mit Spaß etwas lernen!
Trag' Dich ein und bekomme regelmäßig unsere schönsten Spiele ganz einfach per Mail
Blume stempeln

aus einer Selleriestange (Resteverwertung)

Bunte Sommerblumen aus Seidenpapier

Mit nassen Seidenpapier kannst Du wunderschöne Blumen auf ein weißes Blatt zaubern.

Spinnen auf dem Spinnennetz

Das Spinnennetz wird aus einem Pappteller und Fäden gebastelt. In die Mitte des Netzes kannst Du eine kleine Plastikspinne setzen.

Halloween-Korken

Aus Sektkorken kannst Du mit Farbe und etwas Tonpapier niedliche Halloween-Figuren basteln. Fledermäuse, Kürbisse, Gespenster und das Monster Frankenstein als mehr...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*