Besuch von Jack O’Lantern

Bild: Unsplash

Das Spiel ist auch bekannt als “Detektiv-” bzw. “Mörder und Detektivspiel” – klingt furchtbar makaber, aber bei Kindern ein sehr beliebtes Spiel [mehr…]

Das Zubehör

Papier
Stift
Schale o.ä.
verdunkelbarer Raum
Musik

Spielerzahl: mind. 6
Spieldauer: ab 15 Minuten
Wenn Dir mein Spieletipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

Die Spielanleitung

Einmal im Jahr kommt Jack O'Lantern, der Bösewicht, auf die Erde, denn dann ist Halloween und bei einem gruseligen Ball treibt er wieder sein Unwesen und böses Spiel! Wirst Du ihm entkommen?

Die ursprüngliche Form des Spiels ist auch als "Der Mörder geht um" bzw. "Mörder und Detektiv" bekannt. Hier habe ich jedoch eine Halloweenversion für Dich.

Vorbereitung

Du brauchst einen kleinen Zettel für jeden Spieler. Auf alle Zettelchen bis auf einen schreibst Du das Wort "Gast". Auf den einzelnen Zettel schreibst Du "Jack O'Lantern". Die Zettel faltest Du nun zwei- bis dreimal zusammen, so dass von außen nichts zu erkennen ist. Alle Zettel legst Du in eine Schüssel. Jeder Spieler zieht nun einen Zettel und öffnet ihn so, dass kein anderer den Inhalt lesen kann. Selbstverständlich darf er auch niemandem verraten, was jeweils auf seinem Zettel steht. 

Das Spiel beginnt

Der Raum wird verdunkelt und alle beginnen zu gruseliger Musik zu tanzen. Der Spieler, der den Zettel mit "Jack O'Lantern" gezogen hat, bewegt sich durch die Tanzenden und sucht sich ein Opfer heraus. Hat "Jack O'Lantern" ein Opfer gefunden, dann zwickt er es in den Oberarm oder zieht am Ohr oder ein anderes vorher ausgemachtes Zeichen. Das Opfer schreit laut auf und fällt vor Schreck tot um.
Du machst das Licht wieder an und die Musik aus. Nun beraten alle, wer von ihnen "Jack O'Lantern" ist. Der Bösewicht rät dabei ganz unschuldig mit. Das Opfer hingegen darf selbstverständlich nicht mitraten. Es muss allerdings sich an den Rand der Tanzfläche setzen.

Ist ein Spieler sich sicher, den Täter entdeckt zu haben, dann sagt er dieses laut, z.B. mit folgendem Satz: "„Ich weiß, dass der/die NAME Jack ist!". Der so Beschuldigte muss nun seinen "Ausweis", also den gezogenen Zettel, vorzeigen. Ist der Verdacht falsch und auf dem Zettel steht "Gast",  dann fällt der Spieler "tot" um, der die falsche Beschuldigung ausgesprochen hat.
Stimmt der Verdacht jedoch und der Spieler zeigt seinen "Jack O'Lantern"-Zettel, so ist das Spiel zu Ende und die Zettel können neu verteilt werden und das Spiel beginnt von vorne.

Wie gefällt Dir "Besuch von Jack O’Lantern"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol Dir Spiele, mit denen Kinder mit Spaß etwas lernen!
Trag' Dich ein und bekomme regelmäßig unsere schönsten Spiele ganz einfach per Mail
Der Weg zur Schule

Der Schulweg ist doch manchmal sehr weit.

Kleiner Pinguin

Ein Filzumhang verwandelt dich schnell in einen Pinguin

Adventskranz mit vier Kerzen

Vier Kerzen brennen schon auf dem Kranz, der eine große Schleife hat.

Papierstreifen-Kürbis zum Aufhängen

Ein Kürbis aus mehreren Papierstreifen, der sich schön am Fenster dreht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*