Spinnen-Kekse

Ein lustig-gruseliger Partysnack, der nichts für Arachnophobiker ist. [mehr…]

Zutaten:

1 Packung runde Kekse, Kräcker oder pumpernickel
Frischkäse
Quark
Salzstangen
entkernte Oliven mit Paprikafüllung oder Rosinen
Sardellen (optional)
Rote Bete oder rote Speisefarbe

Zubereitung

Für die Spinnen-Kekse, verrührst Du den Frischkäse, Quark und die Rote Bete. Du kannst auch nur Frischkäse nehmen und nach Deinem Belieben abschmecken. 
Nun bestreichst Du eine Hälfte der Kekse, Pumpernickel oder Kräcker mit dem Frischkäse und legst darauf acht Spinnenbeine, bzw. Salzstangen. Die Salzstangen musst Du etwas in der Größe anpassen, d.h. abbrechen.

Dann legst Du die zweite Scheibe Keks auf die Scheibe mit den Salzstangen. Als Augen kannst Du Lebensmittelfarbe, aufgeschnittene Oliven, Rosinen etc. verwenden.
Magst Du es gerne herzhaft, dann kannst Du diese einmal in der Mitte und einmal quer durch schneiden, so dass Du vier Teile erhältst. Aus zwei Sardellenteilen legst Du dann ein Kreuz auf den Spinnenrücken.

Wie gefällt Dir "Spinnen-Kekse"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

So bekommst Du Rezepte, die Kindern garantiert schmecken!
Trag' Dich ein und erhalte regelmäßig leckere neue Rezepte per Mail.
Kleiner Hexenbesen

aus braunen Papiertüten, gut geeignet als Mitgebsel oder Tischdeko sowohl für eine Halloweenparty als auch ein Hexenfest

Windsack aus Plastiktüten

Sieht lustig im Garten oder auf den Balkon aus, nicht nur wenn der Wind hinein bläst!

Urwald Sababurg

Ein richtiger Urwald mitten in Deutschland

Nuss klopfen

Ein selbstgebautes Spiel, das das Reaktionsvermögen trainiert und besonders für draußen geeignet ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*