Sissis Zimtschnecken

Bild: swk/GaudinautenUG

Einfaches Hefeteigrezept für leckere Zimtschnecken (Cinnamon Rolls) [mehr…]

Meine Tochter liebt seit ich denken kann dieses Kleingebäck. Immer wieder musste ich das für sie backen. Irgendwann hatte sie ein Einsehen mit mir und meinte, "Mama, lass mal gut sein. Ich back mir die Zimtschnecken selbst!"

Und sie hielt Wort. Seit jenem Tag backt sie mehrmals im Monat die kleinen Zimtschnecken. Allerdings jetzt nicht mehr nur für sich, denn ihre zwei Brüder und der Papa haben ebenfalls Gefallen daran gefunden.

Ich hoffe, Euch schmecken ihre Zimtschnecken ebenso gut!

Zutaten:

Hefeteig:
250 ml warme Milch
500 g Mehl 
75 g Margarine
25 g Hefe / 9 g Trockenhefe
70 g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
1 Prise Salz

Füllung:
40 g Margarine
50 g Zucker
1/2 EL Zimt

Glasur:
1/2 Tasse Puderzucker
1 EL Milch
1 TL Vanillearoma

Zubereitung

Der Hefeteig

Zuerst lässt Du die Margarine in einem Topf zergehen. Dann erwärmst Du die Milch und gibst sie zur Margarine hinzu. Nun zerbröselst Du die frische Hefe und fügst sie ebenfalls zur Milch-Margarine-Mischung. Unter ständigem Rühren gibst Du noch den Zucker, das Salz und das Mehl hinzu. Jetzt knetest Du den Teig bis er glatt und schön geschmeidig ist. Sollte der Teig zu flüssig sei, dann fügst Du einfach löffelweise etwas Meh hinzu. Der Teig muss nun für eine Stunde ruhen. Dazu deckst Du die Schüssel mit einem Tuch ab oder verwendest eine Hefeteigschüssel und stellst diese an einen warmen Ort.
 

Unser Tipp: Frische Hefe oder Trockenhefe

Die Umrechnung von Mengenangaben für frische Hefe und Trockenhefe ist ganz einfach. Wir zeigen Dir wie’s geht…

Schnecken formen

Hat der Teig lange genug geruht, kannst Du ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche möglichst rechteckig ausrollen. Den ausgerollten Teig bestreichst Du mit Margarine, die Raumtemperatur haben sollte. Vermische nun Zimt und Zucker und streue dies auf den Teig.
Jetzt rollst Du den Teig zu einer Wurst, dabei beginnst Du mit dem Aufrollen an einer kurzen Seite. Von der Wurst schneidest Du ca. 3 cm dicke Scheiben ab. Die einzelnen Schnecken legst Du auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Nun musst Du noch einmal eine halbe Stunde den Teig ruhen lassen. Decke das Blech daher mit Frischhaltefolie ab.
Nach 30 Minuten kannst Du die Zimtschnecken endlich in den auf 250°C vorgeheizten Backofen schieben und ungefähr 10 bis 15 Minuten backen. Die Zeit hängt ein wenig davon ab wie groß und dick Deine Schnecken sind.

Die Glasur

frische ZimtschneckenWährend die Schnecken backen, bereitest Du die Glasur vor. In einer Schale vermischst Du den Puderzucker mit der Milch und dem Vanillearoma. Sind die Schnecken fertig gebacken, holst Du sie aus dem Ofen und lässt sie ein paar Minuten abkühlen. Dann bestreichst Du sie mit der Milch-Zucker-Glasur. Am besten gleich servieren, denn Zimtschnecken am besten, wenn sie noch warm sind.

Wie gefällt Dir "Sissis Zimtschnecken"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

So bekommst Du Rezepte, die Kindern garantiert schmecken!
Trag' Dich ein und erhalte regelmäßig leckere neue Rezepte per Mail.
Spinnen-Kekse

Ein lustig-gruseliger Partysnack, der nichts für Arachnophobiker ist.

Hüpfende Rosinen und andere Früchte

Rosinen "fliegen" in einem Glas mit Wasser hin und her

Sonne, liebe Sonne

Einfach den Regen wegsingen!

Knecht Ruprecht

Das wohl bekannteste Gedicht über Knecht Ruprecht und dem Christkind

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*