Schokoladige Birnenigel zum Naschen

lustiger Nachtisch, mit fruchtigen Inhalt [mehr…]

Zutaten:

1 Dose Birnen oder 3 frische Birnen
1 Pack. Puddingpulver (Schokoladengeschmack)
1 Pack. gestiftete.Mandeln 
2 EL Zucker
1/2 l Milch

Marzipan
etwas Puderzucker

Zubereitung

Ihr bereitet den Schokoladenpudding nach Packungsanweisung zu. Die Birnen aus der Dose müsst Ihr gut abtropfen lassen, ggf. ein wenig trocken tupfen mit Küchenpapier. Ihr könnt auch frische Birnen nehmen, die sind in der Regel jedoch härter.

Nun legt Ihr auf jeden Dessertteller oder in kleine Schälchen eine Birne. Den Schokoladenpudding gebt Ihr über den dickeren Bereich der Birne, so dass die Spitze frei bleibt, denn das ist das Igelköpfchen. Die Mandelstifte steckt Ihr in die schokoladigen Birnenhälften. Mit einem Zahnstocher und etwas Pudding könnt Ihr dem Igel noch Augen aufmalen. 

Wir machen gerne noch eine kleine Nase aus Marzipankgeln. Dazu müsst Ihr nur etwas Marzipan mit wenig Puderzucker verkneten und zu kleinen Kügelchen rollen.

Wie gefällt Dir "Schokoladige Birnenigel zum Naschen"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

So bekommst Du Rezepte, die Kindern garantiert schmecken!
Trag' Dich ein und erhalte regelmäßig leckere neue Rezepte per Mail.
Papierschiff

Aus einem DINA4 Papierbogen wird schnell ein kleines Boot, welches beliebig ausgestaltet werden kann.

Dekorative Palmen

Diese Palmen aus Papprollen können in verschiedenen Größen gebastelt werden. Schöne Tischdeko für ein Dschungel- und Piratenfest oder zum Thema mehr...

Kärtchenhalter aus Zuckerstangen

Als Platzkartenständer oder auf dem Buffet zum Bezeichnen der Speisen, mit den kleinen Candy Canes bekommt alles eine weihnachtliche Note

Erdbeerige Marienkäfer

Aus süßen Erdbeeren werden kleine Marienkäfer. Dazu braucht Ihr nur etwas Kuvertüre und Zuckeraugen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*