Espagna Burger

Dieser Burger mit seinen typisch spanischen Zutaten ist eine schöne Erinnerung an den letzten Spanienurlaub. Und außerdem schmeckt er auch noch richtig lecker…! [mehr…]

Zutaten:

1 kg Rinderhackfleisch
5 Scheiben Sobrassada (spanische Rohwurst)
5 Scheiben junger Manchego Käse (alternativ Mozzarella)
frischer Salat
Allioli
Hamburger Buns

Zubereitung

Der Espagna Burger vereint einige der leckersten Zutaten der spanischen Küche.

Wer Zeit und Lust hat, bereitet die Brötchen nach unserem einfachen Rezept für Hamburger Buns selbst vor. Ansonsten geht es aber auch mit fertigen Hamburger Brötchen.

Das Fleisch wird nach Anweisung des Hamburger Grundrezepts zubereitet und gegrillt damit der perfekte Burger entsteht.

Die spanische Sobrassada wird in dünne Scheiben geschnitten und etwa 2 Minuten vor Ende der Grillzeit auf das Fleisch gelegt. Darauf eine Scheibe des Manchegos. Der junge Manchego eignet sich hierfür am besten, da er noch schön verläuft. Wer es herzhafter mag, kann auch seinen reiferen Bruder verwenden.

Die beiden Hälften des Brötchen werden großzügig mit Allioli bestrichen, auf die untere Hälfte wird der Salat verteilt, dann das fertig gegrillte Fleisch darauf gelegt.

So einfach und lecker ist der Espagna Burger! Lasst es Euch schmecken, Buon Gusto!

Wie gefällt Dir unser Tipp?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

So bekommst Du Rezepte, die Kindern garantiert schmecken!
Trag' Dich ein und erhalte regelmäßig leckere neue Rezepte per Mail.
Farbenprächtiger Schmetterling

Ein großer, bunter Schmetterling

Ein Mann, der sich Kolumbus nannt

Wie Kolumbus Amerika entdeckte

Malvorlage: Piratenschiff

Was wohl passiert, wenn man ein Piratenschiff auf hoher See und mit der gehissten Totenkopfflagge sieht...?

Mojito

Ein leckerer Cocktail mit frischer Minze

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*