Der süß-saure Jolly Roger

Bild: cocoparisienne/pixabay

Für Zitronenfans an heißen Tagen genau das Richtige zum Durst löschen. [mehr…]

Zutaten:

8 Zitronen
9 EL Zucker
1 Orange
1 l kochendes Wasser
Eiswürfelschale

Zubereitung

Ihr presst die Zitronen aus und vermischt den Saft mit 9 EL Zucker. Falls Euch das etwas zu sauer ist, könnt Ihr den Saft noch etwas nach süßen. Nun bringt Ihr Wasser zum Kochen und gießt es heiß über den Zucker-Zitronensaft. Ihr verrührt alles so lange, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die Mischung stellt Ihr in einem verschlossenen Gefäß über Nacht im Kühlschrank kalt.

Auch die Eiswürfel bereitet Ihr einen Tag vorher zu. Ihr schält eine Orange und schneidet sie in kleine Stücke. In jedes Fach der Eiswürfelschale legt Ihr ein Stückchen orange und füllt es mit Wasser auf. Die gefüllte Eiwürfelschale stellt Ihr über Nacht ins Gefrierfach.

Vor dem Servieren gebt Ihr die Orangen-Eiswürfel in die Gläser und gießt dann das kalte Zitronen-Wasser darüber. Wenn Ihr wollt könnt Ihr das Glas noch mit einer Zitronen- oder Orangenscheibe dekorieren.

Wie gefällt Dir "Der süß-saure Jolly Roger"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

So bekommst Du Rezepte, die Kindern garantiert schmecken!
Trag' Dich ein und erhalte regelmäßig leckere neue Rezepte per Mail.
Kastanien sammeln im Herbstwald

Eine kleine Bewegungsgeschichte über einen Spaziergang im Herbstwald, bei dem die Kinder Kastanien sammeln. Mit den Kastanien werden anschließend kleine mehr...

Schlange

eine Schlange schaut sich neugierig um

Pinguine auf der Eisscholle

Das Spiel ist auch als "Zeitungstanz" bekannt, es erfordert Balance und fördert den Teamgeist

Was braucht Feuer zum Brennen?

Kleines Experiment, welches zeigt, das Feuer Sauerstoff zum "Leben" braucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*