Kürbisgeschichte

Bild: Pixabay

Ein Lied über den Kürbis und was man damit alles machen knn: aushöhlen, Suppe kochen und eine Laterne schnitzen. [mehr…]

Verlag: Rechteinhaber konnte nicht identifiziert werden
Text: Karin Meyer
Melodie: Schön ist ein Zylinderhut / Berlin ist eine schöne Stadt

Text von Kürbisgeschichte

Der Kürbis, der ist wieder da, jupheidi, jupheida.
Groß und rund wie jedes Jahr, jupheidi, heida.
Wir schäl’n jetzt das Fruchtfleisch raus
und machen draus  ‘nen Suppenschmaus.
Jupheidi jupheida, jupheidi fiderallala,
jupheidi jupheida jupheidi heida.

Dann machen wir ein Monster draus, jupheidi, jupheida
und jagen alle aus dem Haus, jupheidi heida.
Die Kürbisgeschichte ist zu End,
zum Glück hab ich sie nicht verpennt.
Jupheidi jupheida, jupheidi fiderallala,
jupheidi jupheida jupheidi heida.

Wie gefällt Dir {the_title}?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Wie gefällt Dir "Kürbisgeschichte"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Herbstzeit

Dieses Gedicht zum Thema Jahreszeit und Herbst kann auch als Rätsel aufgegeben werden. Es eignet sich besonders gut für die mehr...

Vanillekipferl zum Verlieben

Dieser Klassiker gehört für viele zu Weihnachten wie der Tannenbaum und ist für echte Vanillefans ein Muss!

Einfache Gespenster

Schnell und einfach gemachte Gespenster aus Papiertaschentüchern oder weißen Stoffresten, die als Deko zu einer Halloweenparty oder einem Gruselfest nicht mehr...

Malvorlage: Vogelscheuche

Eine fröhliche Vogelscheuche mit großen Handschuhen und einer zerfetzten Jacke steht auf einem Holzstab

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*