leichtgängige Holzschubladen

Zum Öffnen und Schließen von Holzschubladen ist häufig viel Kraft nötig und es entsteht Holzmehl unter den Schubladen. Beide Probleme kann man einfach lösen. [mehr…]

Als Erstes wird die Schublade komplett aus dem Schrank heraus gezogen und das Holzmehl von der Schublade und dem Schrank entfernt. Danach werden die Bereiche, welche beim Öffnen und Schließen aufeinanderreiben, mit der Unterseite einer weißen Kerze eingerieben (sowohl an der Schublade wie auch im Schrank).
Danach wird die Schublade wieder eingesetzt.

Meine Schubladen lassen sich seit dieser Behandlung viel leichter Öffnen und Schließen. Außerdem hat sich meiner Meinung nach das anfallende Holzmehl im Schrank reduziert.

Tipp: Mit farbigen Kerzen kann natürlich derselbe Effekt erzielt werden, allerdings wird es dann zu Verfärbungen des Holzes kommen, daher empfehle ich weiße Kerzen.

Wie gefällt Dir {the_title}?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Wie gefällt Dir "leichtgängige Holzschubladen"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Becher-Geister

Kleine Joghurtbecher kannst Du zu Gespenster upcyceln und sie als Lichtobjekte oder Girlanden an Halloween in Deinem Zimmer dekorieren.

Zwei liebliche Fliegenpilze

Zwei Fliegenpilze auf der Wiese. Der kleinere Pilz scheint zu schlafen, während der andere sich mit großen Augen umsieht.

Vogelscheuche auf dem Feld

Eine Vogelscheuche steht zwischen hohen Mais auf einem Feld, im Hintergrund leuchtet die Herbstsonne.

Am Surfstrand

Ein einsames Surfboard ist an eine Palme gelehnt, im Hintergrund segelt ein Boot über das Meer - aber wo ist mehr...

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*