Roller zur Förderung der Mobilität und der motorischen Fähigkeiten unserer Kleinen

Tretroller sind schon seit Langem ein sehr beliebtes Funsportgerät bei Jung und Alt. Aber auch als Transportmittel für kurze Strecken setzen sie viele Menschen gerne ein. Roller gibt es in allen möglichen Varianten – für Groß und Klein, Roller für Jungen und Roller für Mädchen von micro. Beim Kauf eines Rollers sollten ein paar Dinge beachtet werden – besonders bei Fahrzeugen für unsere Kleinen.

Doch was sollten Interessierte beim Kauf eines Rollers für Kinder beachten?

Damit das Herumdüsen sicher ist und möglichst lange Spaß macht, ist es wichtig, auf eine hohe Qualität des Rollers zu achten. Die Fahrzeuge sollten gut verarbeitet und nicht zu fragil sein. Ganz wichtig für eine gute Nutzung ist die passende Größe des Rollers – egal ob bei Erwachsenen oder Kindern.

Je nach Entwicklungsstand des Kindes machen zudem andere Rollermodelle Sinn. Für die ganz Kleinen sind Rollermodelle sehr angenehm, die beispielsweise einen integrierten Sitz sowie eine zusätzliche Lenkstange für die Eltern aufweisen und besonders leicht sind. So können auch schon einjährige Kinder mit dem Roller herumtollen oder von einem Elternteil herum manövriert werden. Auch mitwachsende Lenkstangen sind sehr praktisch, da sie eine längere Nutzung ermöglichen, auch wenn das Kind seit dem Kauf gewachsen ist. Kinderroller sind üblicherweise besonders leicht und sicher – mit einfach bedienbaren Bremsen und einem rutschfesten Trittbrett sowie Beleuchtung für Fahrten bei Dämmerung.

Der Roller als Mittel zur Mobilität von Kindern  

Ein Roller für Kinder ist ein kleines Stück Mobilität für unsere Kleinsten. Damit können sie den Weg zum Kindergarten, zur Schule oder zum nahegelegenen Spielplatz schnell und mit Spaß selbst bewältigen. Denn vor allem in Zeiten von Social Media und Co. sitzen viele Kinder schon in jungen Jahren viel vor dem Fernseher, beim Tablet oder Smartphone. Mit einem Roller ist es für Eltern einfacher, die eigenen Kinder dazu zu animieren, Zeit im Freien an der frischen Luft zu verbringen und sich zu bewegen.

Spaß und die Förderung der Fähigkeiten des Kindes

Ein Roller trägt zur Förderung der motorischen Fähigkeiten bei – und das schon von klein auf. Das Fahren mit dem zweirädrigen Fahrzeug schult den Gleichgewichtssinn des Kindes, welches schon früh ans spätere Fahrradfahren gewöhnt wird. Auch die motorischen Fähigkeiten und die Koordination werden ganz einfach spielerisch trainiert. Natürlich sollen auch die Bewegung und das Training der Muskulatur durch die sportliche Betätigung nicht unerwähnt bleiben. Sport ist ein wichtiger Ausgleich zum langen Sitzen in der Schule oder zuhause im Kinderzimmer oder Wohnzimmer. Er unterstützt die körperliche und auch die geistige Gesundheit von Kindern und hilft ihnen dabei, auch schwierige Lebensphasen zu bewältigen.  

Roller: Mobilität, Spaß und Förderung von Kindern  

Roller werden von Jung und Alt gerne gefahren. Sie können auch schon früh von Kindern genutzt werden. Das Gute daran: Das Fahren mit dem Roller macht nicht nur unglaublich viel Spaß, sondern fördert auch unterschiedliche Fähigkeiten der Kleinen. So schult das Rollerfahren beispielsweise den Gleichgewichtssinn, fördert die motorischen Fähigkeiten sowie Koordination und Ausdauer. Außerdem bieten die Fahrzeuge Kindern ein kleines Stück Mobilität und damit die Möglichkeit, selbstständig zu sein – für den Weg zur Schule, zum Spielplatz oder zu Freunden. Roller fördern den Spaß an der Bewegung an der frischen Luft, die heute als Ausgleich zu den vielen sitzenden Tätigkeiten enorm wichtig geworden ist.

Beim Kauf eines Rollers für Kinder sollte auf eine hohe Qualität geachtet werden. Für eine angenehme und optimale Nutzung ist es wichtig, dass die Größe des Rollers zur Körpergröße des Kindes passt. Oft sind die Lenkstangen bei Kinderrollern höhenverstellbar. So können sie auch in Wachstumsphasen lange genutzt werden. Bei der Wahl des Designs sollte auf die Wünsche des Kindes eingegangen werden, damit es auch gerne zu dem Fahrzeug greift.

Wie gefällt Dir "Roller zur Förderung der Mobilität und der motorischen Fähigkeiten unserer Kleinen"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Viele bunte Blätter

Das Herbstblätter-Lied eignet sich schon für junge Kinder zum freien Bewegen und Tanzen im Raum. Die Kinder müssen nur die mehr...

Gefüllte Senfeier

zum kalten Buffet gehören sie einfach dazu

Der Pirat aus dem Versteck

Erst ist es nur eine Tüte, doch dann kommt der kleine Pirat heraus und zeigt sich Dir. Als Einladung, kleines mehr...

Eule aus einer Papiertüte

Mit Hilfe brauner Frühstückstüten wird eine kleine Eule gebastelt. Bei Vorarbeit auch für sehr junge Kinder geeignet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*