Das ängstliche Blatt

Bild: Pixabay

Ein kleines Blatt hat davor Angst eines Tages zu sterben, wenn es im Herbst vom Baum gerissen wird. Am Schluss freut es sich auf seine wohlverdienten Ferien und einen langen Traum. [mehr…]

Es war einmal ein kleines Blatt, das seufzte und weinte, wie es Blätter häufig tun, wenn ein sanfter Wind sie anbläst. “Was ist los, kleines Blatt?”, fragte der Zweig.
“Der Wind hat mir gerade erzählt, dass er mich eines Tages abreißen wird und auf den Boden wirft, um dort zu sterben!”
Der Zweig erzählte dies dem Ast an dem er wuchs, und der Ast erzählte es dem Baum. Als der Baum das hörte, raschelte es überall, und er schickte die folgenden Worte zurück an das kleine Blatt: “Hab keine Angst! Halt dich einfach gut fest und dann wirst du nicht gehen, bevor du es möchtest.”

Und so hörte das Blatt auf zu seufzen, machte es sich gemütlich am Zweig und begann zu singen. Jedes mal wenn der Baum sich schüttelte und alle Blätter sich bewegten, die Äste sich reckten und die Zweige wackelten, tanzte das kleine Blatt fröhlich auf und ab, als könnte es nichts vom Baum reißen. Und so wuchs es den ganzen Sommer lang bis in den Oktober.

Als die leuchtenden Tage des Herbstes kamen, sah das kleine Blatt wie die anderen Blätter um es herum wunderschön wurden. Einige waren gelb, andere tiefrot und wieder andere hatten beide Farben. Da fragte es den Baum, was das zu bedeuten hat. Und der Baum sagte: “All diese Blätter machen sich bereit, davon zu fliegen. Und die wunderschönen Farben ziehen sie an als Zeichen der Freude.” Da wollte das kleine Blatt auch gehen. Während es daran dachte veränderte sich seine Farbe und es wurde wunderbar bunt.

Irgendwann bemerkte das kleine Blatt, dass die Äste keine leuchtenden Farben bekamen und fragte diese: “Oh, Äste! Warum habt ihr so wenig Farbe, während wir Blätter so bunt leuchten?”
“Wir müssen unsere Arbeitskleidung anbehalten, denn unsere Arbeit geht weiter. Deine Kleidung ist jetzt für die Ferien, da deine Aufgabe erledigt ist.”, sagten die Äste.

In diesem Augenblick kam ein sanfter Windstoß, das kleine Blatt ließ los und flog davon ohne nach zudenken. Der Wind hob es an und blies rundherum in der Luft, so dass das kleine Blatt Purzelbäume schlug.
Dann setzte der Wind es sanft auf den Boden ab. An der Ecke eines Gartenzauns, zwischen hunderten anderer bunter Blätter, lag nun das kleine Blatt und fiel sofort in einen Traum. Es wachte niemals mehr auf und kann uns daher seinen Traum nicht mehr zu erzählen.

Eine englische Kurzgeschichte "The Anxious Leaf". 
Übersetzung von Silke Woitas-Krüder.
© Copyright 2020 - Alle Rechte an der deutschen Übersetzung vorbehalten.

Falls Du mehr darüber wissen möchtest, warum sich die Blätter im Herbst bunt verfärben, dann kannst Du das bei den Herbstblättern nachlesen.

Wie gefällt Dir "Das ängstliche Blatt"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Bastelvorlage: Pinguin aus Papierstreifen

Was man einfach so alles aus Tonpapierresten basteln kann ist toll. Mit dieser Druckvorlage bastelst Du niedliche Pinguine für alle mehr...

Spielend in die Schule kommen!

Das Spiel ist die wichtigste Lernweise des Kindes! Dabei kann es alle Fähigkeiten erwerben die später von ihm verlangt werden.

Bunte Blätter fliegen draußen

Kurzes Herbstlied nach einer bekannten Melodie, in der beschrieben wird, wie der Herbstwind die Blätter durch die Luft jagt.

Löwenzahn, Blume, Pusteblume, Frühling, Garten, Kranz, Krone, Kette, Garten, Kinder, Kindergarten, Schule
Eine Löwenzahn-Kette wie aus dem Märchenbuch

Wenn die ersten Blüten im Garten und in den Parks aufblühen weiß jedes Kind: Der Frühling steht vor der Tür! mehr...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*