Zwei Rätsel für den Winter

Wer versteckt sich hinter diesen Beschreibungen? [mehr…]

Schwierigkeit: leicht

Die Aufgabe

  1. Weiß wie Kreide,
    leicht wie Flaum,
    weich wie Seide,
    feucht wie Schaum!
    Was ist das?
  2. Es fliegt und hat keine Flügel,
    es sitzt und hat kein Gesäß,
    es geht und hat keine Beine.
    Was ist das?

Lösung
anzeigen

Wie gefällt Dir "Zwei Rätsel für den Winter"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

This old man

Eingängiges und bekanntes traditionelles walisisches Kinderlied. Für uns z.B. bekannt aus dem Film "Die Herberge zur 6. Glückseligkeit" und aus mehr...

Das Osterei

Am Ostersonntag suchen die Kinder morgens die Ostereier, die vom Osterhasen versteckt wurden. Was bedeutet dieser Brauch? Woher kommt er? mehr...

Pinguine auf der Eisscholle

Das Spiel ist auch als "Zeitungstanz" bekannt, es erfordert Balance und fördert den Teamgeist

Märchenwanderweg

Auf dem Sassweg wird von der Friedenskapelle in Malbun aus bis zum Sass-Seelein ein Märchen auf 10 Tafeln erzählt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*