Schmetterlinge falten

einfache Schmetterlinge aus Papier basteln, sehr hübsch zum Aufhängen, zum Dekorieren eines Geschenkes oder auf einer Karte [mehr…]

Zubehör

jede Art von Papier in der gewünschten Farbe
Faden oder Draht zum Befestigen
kreisrunde Schablonen, z.B. Teller oder Gläser

PDF-Vorlage für Variante 3

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Schmetterlinge falten

Variante 1:
Aus dem gewünschten, farbigen Papier einen beliebig großen Kreis 2x in der gleichen Größe ausschneiden, z.B. den Grundriss eines Tellers nachzeichnen und ausschneiden. Beide Kreise faltet Ihr vom Rand zur Mitte hin wie einen Fächer zusammen, so dass zwei Streifen entstehen. Beide Streifen legt Ihr parallel aneinander und bindet sie in der Mitte mit dem Draht zusammen. Die Enden dieser Befestigung können als Fühler dienen. Am Schluss zupft Ihr die Streifen wieder ein wenig auseinander, bis die Form eines Schmetterlings entsteht.

Variante 2: Gefalteter Schmetterling auf der Blume
Material:
Rundes Faltpapier in verschiedenen Farben
Tonkarton in verschiedenen Farben
einen braunen Bunt-oder Wachsmalstift
Klebstoff

Zuerst bastelt Ihr eine Schablone für die Blume. dazu nehmt Ihr am besten einen Dessertteller. Die Form der Blume ist beliebig, sie kann rund oder spitz zulaufende Blütenblätter haben, allerdings sollte sie in einem Stück gefertigt sein. Nun übertragt Ihr die Schablone auf den Tonkarton und schneidet diese aus. Den Schmetterlingskörper mit Kopf, Rumpf und Fühlern malt Ihr auf die Blume.

Als nächstes faltet Ihr die Flügel des Schmetterlings. Für einen Schmetterling benötigt Ihr zwei bis vier runde Faltblätter. Besonders schön wird der Schmetterling, wenn Ihr zweifarbig arbeitet. Die runden Faltblättern faltet Ihr nun zu Ziehharmonikas zusammen. Dabei gilt, je feiner Ihr faltet, desto schöner wird der Schmetterling. Sie die Blätter fertig gefaltet, knickt Ihr sie in der Mitte und klebt sie auf den Schmetterlingskörper auf der Blume. 
Wer sich für den zweifarbigen Schmetterling entschieden hat, braucht nur die zwei verschieden farbigen Blätter ineinander stecken und mit ein wenig Kleber verbinden und dann ebenfalls aufkleben.

Variante 3:
Die Vorlage ausdrucken, auf das farbige Papier übertragen und ausschneiden. Das Papier könnt Ihr noch mit Gold- oder Silberstiften wie auf den Fotos verschönern. Dann faltet Ihr die beiden Flügel in Ziehharmonikaform, legt sie an der Mitte zusammen und bindet den Draht um die Mitte. Steht etwas Draht über ist das gar nicht schlimm, denn das sind die Fühler des Schmetterlings.
Den ganzen Schmetterling könnt Ihr nun entweder mit einem Band aufhängen oder auf eine Karte oder Bild kleben.

 

Wie gefällt Dir "Schmetterlinge falten"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Willst Du die besten Bastelvorlagen für Kinder, die wir kennen?
Trag' Dich ein und wir schicken Dir regelmäßig per Mail unsere Tipps!
Ähnliche Beiträge
Tontopfnester

mit Serviettentechnik gestaltet

Savanne am Abend mit Elefant

Ein großer Baum mit Elefant gegen eine riesige untergehende Sonne

Gefüllte Paprikaschoten von Mama

Paprikaschoten mit Hackfleischfüllung in einer Tomatensoße

Sandspielzeug

Bunte Spielsachen am Strand

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*