Putziger Pinguin aus Papierstreifen

Bild: swk/GaudinautenUG

Was man einfach so alles aus Tonpapierresten basteln kann ist toll. Dieser Pinguin ist so niedlich, dass er bei keinem Thema rund um Winter, Antarktis und Südpol fehlen sollte. [mehr…]

Pinguine, diese netten Kerlchen im Frack, machen mir einfach gute Laune. An Land bewegen sie sich immer so tollpatschig, aber im Wasser sind sie hervorragende Schwimmer. Ich habe mich als Kind schon immer gefragt, wie schaffen es diese Vögel, ja das sind sie, wenn auch flugunfähig, in der Eiskälte zu überleben. Um dieses beeindruckende Tier Kinder näher zu bringen, sind Bastelarbeiten zum Thema immer hilfreich.

Der Pinguin aus Papierstreifen ist schon für sehr junge Kinder geeignet. Und bitte, bringt den Kindern gleich bei, dass Eisbären und Pinguine sich nie treffen, außer im Zoo oder im Film!

Zubehör

orangefarbiges, weißes und schwarzes Tonpapier
Schere, Klebstoff und Stift
ggf. Wackelaugen

Downloads zu diesem Basteltipp

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Putziger Pinguin aus Papierstreifen

Für den putzigen Pinguin habe ich Dir einen Download vorbereitet. Mit diesem kannst Du Dir den Pinguin gleich ausdrucken, ausschneiden und zusammenkleben oder als Vorlage verwenden. Alternativ erkläre ich Dir hier aber noch das Vorgehen, wenn Du den Download nicht verwenden möchtest.
Du schneidest aus dem schwarzen Tonpapier zwei gleichbreite Streifen aus. Die Streifen müssen jedoch unterschiedlich lang sein, denn der Kopf ist kleiner als der Buch. Für unseren Pinguin habe ich folgende Maße verwendet: ein Streifen ist 7cm x 23cm und der andere Streifen ist 7cm x 18cm. Beide Streifen klebst Du jeweils zu einem Kreis zusammen. Danach schneidest Du die Pinguinflügel aus dem schwarzen Tonpapier aus. Dazu kannst Du eine oval Form verwenden. Die Größe hängt von Deinem Pinguin ab.
Aus dem weißen Papier schneidest Du einen Bauch und zwei Augen aus. Ob Du hierbei lieber eckige oder runde Formen nimmst, bleibt Dir überlassen. In die weißen Augen malst Du noch schwarze Pupillen. Als Augen kannst Du übrigens auch Wackelaugen verwenden. Die Füße und der Schnabel werden aus dem orangefarbigen Papier geschnitten. Der Schnabel ist eine längliche Raute, die Du in der Mitte faltest.

Jetzt klebst Du die beiden schwarzen Ringe aufeinander. Auf den größeren Kreis klebst Du den kleinen weißen Bauch. Die Füße werden unter den großen Kreis geklebt. Danach klebst Du je einen Flügel rechts und links in den großen Ring. Zum Schluss fehlen nur noch Schnabel und Augen, die Du auf den kleineren Ring klebst.

 

Downloads zu diesem Basteltipp

Wie gefällt Dir "Putziger Pinguin aus Papierstreifen"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol' Dir unsere besten Bastelideen für Kinder!
Trag' Dich ein und wir schicken Dir regelmäßig per Mail neue Tipps für einfache Bastelarbeiten mit Kindern!
So macht Ihr aus Hexentreppen eine bunte Blumenwiese

Aus Hexentreppen und verschiedenen Blütenköpfen aus Papier werden Blumen auf einer Wiese

Kettengirlande

Aus vielen Ringen, die miteinander verklebt werden, wird eine bunter Girlande

Hasen-Reigen

Vier Hasen halten sich an den Pfoten. Diese kleine Box eignet sich als Tischdekoration, z.B. eine kleine Vase mit Blumen mehr...

Der Piratenüberfall auf BingoBongo

Eine Bewegungs- und Mitmachgeschichte für kleine Piraten mit einem glücklichen Ende

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*