Pralinen-Häschen

3 schnelle Möglichkeiten für kleine Geschenke, als Tischschmuck oder Tischkärtchen-Halter […]

Auf der Suche nach neuen Ideen, bin ich über diese Pralinen-Häschen gestolpert. Bei uns gehören sie mittlerweile an Ostern immer dazu. Meist können wir nicht aufhören diese Häschen zu basteln, so dass wir irgendwann anfangen diese an Freunde zu verschenken. Die Herstellung ist aber auch wirklich einfach.

Zubehör

braunes und beiges Tonpapier
Schere und Klebstoff

ggf. etwas rosafarbiges, weißes und schwarzes Tonpapier, kleine Wattekugel

Vorgehen

Die kleinen Häschen sehen auf jedem Ostertisch hübsch aus. Aus dem braunen und beige farbigen Tonpapier schneidet Ihr Ohren aus und klebt diese an einer Pralinenkugel, z.B. von Rocher, fest. Wollt Ihr einen etwas größeren Hasen, werden zwei Kugeln aufeinander geklebt. 
Ein Häschen mit Röckchen erhält man, in dem das braune Papier vorsichtig umgestülpt wird.

Für Tischkärtchen klebt man ein kleines Schildchen auf die Vorderseite der Häschen.

Weitere Tipps:
Wer ganz viel Geduld hat, der kann den Häschen auch Augen, Nase und Schnurrbarthaare ankleben, sowie eine Wattekugel an die Rückseite als Schwänzchen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*