Küken-Karte

Persönliche Osterkarte aus einem Handabdruck […]

Zubehör

gelbes Tonpapier
orangefarbiges Tonpapier
2 Wackelaugen
2 Musterklammern
Klebstoff, Schere, Stift

Vorgehen

Die Küken-Karte ist ein besonders persönlicher Gruß zu Ostern. Die Hände des Kindes werden dazu auf  gelben Karton abgemalt und ausgeschnitten. Dann malt Ihr ein gelbes Oval, das zu der Handgröße des Kindes passen muss. Den Schnabel malt Ihr in Form einer lang gestreckten Raute auf den orangefarbigen Karton, schneidet diesen aus und faltet ihn in der Mitte. Auch die Kükenbeine malt Ihr auf den orangefarbigen Karton. Am einfachsten geht das in Form eines langen, schmalen Rechtecks mit Zacken als Hühnerzehen an einem Ende. 

Die ausgeschnittenen Hände bilden die Flügel. Ihr legt diese hinter das Oval und befestigt sie jeweils mit einer Musterklammer. Wackelaugen und Schnabel als Gesicht auf die Vorderseite kleben. Wer keine Wackelaugen hat, kann die Augen auch einfach aufmalen. Nun klebt Ihr nur noch die Beine hinter den Körper.

Zum Schluss einen Ostergruß auf das Oval schreiben und fertig ist eine sehr persönliche Osterkarte für Eltern und Großeltern.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*