Knuddelige Gespenster aus Wolle

Die niedlichen Woll-Gespenster sind einfach zu basteln und daher besonders gut für Kindergartenkinder geeignet [mehr…]

Zubehör

Pappstreifen, kleines Buch oder Schachtel
weiße Wolle
Filz-, Stoff- oder Tonpapierreste
ggf. Wackelaugen
Kleber und Schere

Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Knuddelige Gespenster aus Wolle

Ich zeige Dir hier, wie Du verschiedene Gespenster aus Wolle machen kannst. Je nach Art und Menge der verwendeten Wolle, können Deine Gespenster sehr groß oder eher niedlich klein werden. Falls Du lieber kleine Gespenster machen möchtest, brauchst Du auch keine Pappe, sondern dann kannst Du die Wolle um Deine Handfläche wickeln.

Gespenst mit wuscheligen Haaren

Du wickelst die Wolle dick um einen Pappstreifen oder um Deine Hand. Je nach Stärke der Wolle kann das zwischen 30 und 60 Umwicklungen sein. Falls Du keinen Pappstreifen hast, kannst Du auch ein Taschenbuch oder eine kleine Schachtel nehmen. 
Für ein kleines Gespenst ziehst Du anschließend vorsichtig Deine Hand oder den Pappstreifen heraus und legst die Wolle vor Dich hin. Damit nichts verrutscht, lege ich mir in den oberen Bereich einen Stift. Nun bindest Du mit einem Stück Wolle das obere Drittel ab und ziehst den Stift heraus. Anschließend schneidest Du mit der Schere die Schlaufen des kleineren Teils durch. Das sind die Wuschelhaare für das Gespenst.

Für ein größeres Gespenst nimmst Du am besten ein Buch oder eine Schachtel und dicke Wolle. Auch hier wickelst Du die Wolle dick um das Buch. Dann ziehst Du einen Wollfaden zwischen Buch und aufgewickelter Wolle hindurch und verknotest diesen. Anschließend ziehst Du das Buch heraus und schneidest die beiden Enden durch. Da Du nun zwei gleich lange "Woll-Wuschel" hast, musst Du eine Seite kürzen, da dies die Haare werden. Da ich sehr weiche Wolle verwendet habe, musste ich einen weißen Chenilledraht umbinden, damit die Haare besser hochstehen.

Egal ob großes oder kleines Gespenst, zum Schluss klebst Du auf den unteren Teil noch Augen und ggf. einen Mund. Du kannst Wackelaugen verwenden oder Du schneidest Dir welche aus Tonpapier- bzw. Stoffresten aus. Wenn Dein Gespenst einen Mund haben soll, kannst Du diesen auch mit Wolle oder Stoffresten aufkleben.

Quasten-Gespenst

Wikipedia, gemeinfrei

Quasten oder Troddel sind hängende Bündel von Fäden, die am oberen Ende durch einen Knoten oder eine Perle verziert sind. Ich finde, da die Dinger schon fast aussehen wie kleine Gespenster, zeige ich Dir, wie Du diese ganz einfach basteln kannst.

Das Umwickeln machst Du genauso wie beim Gespenst mit wuscheligen Haaren. Du ziehst Deine Hand oder die Pappe vorsichtig heraus und legst die Wolle vor Dich hin. Bei kleinen Gespenster lege ich mir hier auch gerne einen Stift hinein. Nun bindest Du an einem Ende etwa ein Drittel ab. Das ist der Kopf. Das untere Ende schneidest Du auf.


Zum Schluss gibst Du dem Gespenst noch Augen, z.B. Wackelaugen oder aus Stoffresten, und wenn Du möchtest einen Mund. Bei dünner Wolle kannst Du Augen und Mund auch mit einem schwarzen Stift aufmalen.

Besonderer Tipp

Falls Du verschiedene Wollsorten hast, kannst Du die für ein Gespenst verwenden, das sieht auch richtig toll aus. Übrigens musst Du zum Aufhängen nur einen Faden durchziehen.

Wie gefällt Dir "Knuddelige Gespenster aus Wolle"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol' Dir unsere besten Bastelideen für Kinder!
Trag' Dich ein und wir schicken Dir regelmäßig per Mail neue Tipps für einfache Bastelarbeiten mit Kindern!
Schnelle Lollipop-Gespenster

Als Mitbringsel oder als Tischdeko für Halloween- und Gruselparties geeignet und am Schluss darf das Gespenst vernascht werden.

Morgen kommt der Weihnachtsmann

Ein Weihnachtslied, in dem der Weihnachtsmann die Geschenke bringt und nicht das Christkind

Die prickelnde Orange

Mischst Du Säure und Basen entstehen tolle chemische Reaktionen.

Kleine Rentier-Muffins

Aus diesen niedlichen Rentieren kannst Du auch kleine Rudolphs mit der roten Nase machen. Diese kleinen Muffins sind ein echter mehr...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*