Kleines Nikolaussäckchen

Zubehör

Grüner Filz (20 x 30 cm)
weiße, rote, schwarze und hautfarbene Filzreste
Schere
Nadel und Nähgarn
Bastelkleber
Schleifenband oder Kordel
Bevor wir loslegen habe ich noch eine kleine Bitte: Wenn Dir der Basteltipp gefällt oder wenn Du Fragen oder eigene Erfahrungen hast, dann schreib' mir doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.

So bastelst Du Kleines Nikolaussäckchen

Die grüne Filzplatte faltest Du mit den beiden schmalen Seiten genau zur Hälfte aufeinander. Danach nähst Du die beiden langen Seiten zusammen und stülpst den Filz anschließend um. Aus den Filzresten schneidest Du die einzelnen Teile für den Nikolaus aus und klebst sie auf die Vorderseite des Säckchens. Falls Du keine Idee für einen Nikolaus hast, habe ich Dir eine PDF-Vorlage Weihnachtsmann zusammengestellt.

Es können natürlich auch andere weihnachtliche Motive wie Sterne, Geschenke etc. ausgeschnitten werden.

Beim Aufkleben der Motive solltest Du darauf achten, dass das Motiv nicht zu weit oben am Säckchen angesetzt wird. Sonst kann es passieren, dass man nach dem Zusammenbinden das Motiv nicht mehr richtig erkennt.

Wie gefällt Dir "Kleines Nikolaussäckchen"?

Klicke auf einen Stern zur Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher hat dieser Beitrag keine Bewertung

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Hilf uns, besser zu werden.

Bitte sag' uns doch, was Dir nicht gefallen hat!

Hol' Dir unsere besten Bastelideen für Kinder!
Trag' Dich ein und wir schicken Dir regelmäßig per Mail neue Tipps für einfache Bastelarbeiten mit Kindern!
Einsamer Sandstrand

mit einer Palme. Im Hintergrund Fährt ein Schiff über das Meer. Platz für Kreativität, so dass noch eigene Sachen hinzu mehr...

Eule aus einer Papiertüte

Mit Hilfe brauner Frühstückstüten wird eine kleine Eule gebastelt. Bei Vorarbeit auch für sehr junge Kinder geeignet

Sommerlicher Orangendip

mit Mayonnaise und Quark, der sich hervorragend für Rohkostplatten eignet

Pusteblume

Nicht immer fällt es einem leicht mit Trauer umzugehen. Trauer sollte man nicht verbannen, sondern ausleben, ihr Platz geben, sie mehr...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*